Model-Based Business Engineering, Blog by Dr. Juergen Pitschke, +49 351 30935193 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!g

Was ist eine Prozesslösung? - Beobachtungen Process Solution Day 2017 - Teil 2

Wenn es einen Rückblick Teil 1 gibt muss es ja auch einen Teil 2 geben... Es hat ein wenig gedauert, aber hier ist der Teil 2, gemischt mit einigen Beobachtungen zum Toolmarkt.

Wie schon geschrieben, war in diesem Jahr das Thema "Process Mining" ein Schwerpunktthema. Die Lösungen haben mir nur begrenzt gefallen, ich hatte das Thema bereits als "Hypethema" gekennzeichnet, Vor allem die mangelnde Integration in eine BPM-Toolumgebung fällt negativ auf. Einzige Ausnahme ist dabei Sigavio. Die entsprechende Lösung versucht die Funktionen mit anderen traditionellen Modellierungsfunktionen sinnvoll zu verbinden. Auch wenn die Lösung vielleicht (noch) nicht alle Funktionen bietet, die andere Lösungen bieten. halte ich das für den besseren Weg. Viele andere Lösungen tun so, als ob herkömmliche Lösungen dadurch ersetzt werden. Das wird nicht gescheheh, auch wenn Process Mining eine wichtige Ergänzung zu bisherigen Vorgehensweisen ist.

Weiterlesen

BPM Europe 2017, London

BPM SpeakingVom 16. bis 19. Oktober 2017 findet die BPM Europe 2017 gemeinsam mit der EAC Europe 2017 in London statt. Ich freue mich, wie in den letzten Jahren teilnehmen zu können. Am Monat (16.10.) gestalte ich einen halbtägigen Workshop "Business Decision Management: How Business Decision Management Fits into BPM". Ich freue mich auf interessierte Teilnehmer und lebhafte Diskussionen.

Neben der Frage "Was ist eigentlich Decision Managment?" sprechen wir über die Standardnotation DMN und wie das in das Thema BPM passt. Viele beschriebene Anwendungsfälle kommen aus dem Bereich Finanzen und Versicherungen. Mir kommt es darauf an, zu zeigen das eine Vielzahl anderer Industrien von diesem Bereich profitiere können.

Falls Sie am Workshop und/oder der Konferenz teilnehmen möchten, benutzen Sie bitte den Discount-Code SPKR200. Ich freue mich auf Sie/auf Euch.

Spiele, Stories, Fantasie, Disziplin

In der letzten Woche hatte ich einen Workshop bei einem (jetzt ehemaligen) Kunden. Es ging um Geschäftsprozessmanagement, die Modellierung/Beschreibung von Prozessen und notwendige Hilfsmittel. Beide Seiten waren enttäuscht. Der Kunde war enttäuscht, da er mehr vorgefertigte Lösungen erwartet hatte. (Offensichtlich haben wir im Vorfeld nicht ausreichend kommuniziert). Ich war ebenfalls enttäuscht; einerseits betonen Kunden immer wieder wie individuell sie sind, gleichzeitig wünschen sie ein Universalrezept. Meine Vorstellung war, das wir gemeinsam herausfinden, was diesen Kunden besonders macht, was aktuelle Probleme sind und dann diese Hilfsmittel gemeinsam entwickeln.

Bei solchen Workshops setze ich gern Spiele ein. Doch auch das ist diesmal daneben gegangen. Die Gruppe bestand vorangig aus jungen, ledigen Mitarbeitern beiderlei Geschlechts und offensichtlich war die Zeit des Spielens lange her. Ein guter Fluss kam nicht zustande. Zu guter Letzt waren beide Seiten frustriert.

Bei den Spielen für Prozessmanagement, Strategie-Entwicklung, Problemlösungen oder das Generieren von Ideen muss es nicht immer Lego® Serious Play sein, auch viele andere spielerische Techniken sind interessant und geeignet.

Eine Technik, die ich im Bereich Prozessserhebung, Prozessdesign gut und erfolgreich finde, ist das sogenannte "Story-Telling", das Geschichtenerzählen. Es reicht natürlich nicht, die Teilnehmer aufzufordern, doch mal eine Geschichte zu erzählen. Gerade wir Deutschen sind da zumindest anfangs zu steif. Die Teilnehmer fangen erst gar nicht an. Dann benötigen wir Hilfsmittel, um die Diskussion in Gang zu bringen.

Weiterlesen