Model-Based Business Engineering, Blog by Dr. Juergen Pitschke, +49 351 30935193 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!g

Agilität – Business Agilität – Agile Modellierung

Agilität – Business Agilität – Agile Modellierung

Vor einigen Tagen hat Scott Ambler einen Artikel verfasst, in welchem er über „Generalizing Specialist“ spricht (http://agilemodeling.com/essays/generalizingSpecialists.htm).

Auch wenn Scott über IT-Skills und Agilität in der SW-Entwicklung spricht, bin ich ein Anhänger der Ideen von Scott und finde diese auch für die Business Analyse sehr wichtig. Er bringt Dinge immer sehr gut auf den Punkt. Wir können in der Business Analyse sehr vieles von diesen Ideen lernen.

Die strenge Trennung zwischen „Business Agilität“ (siehe „The Business Agility Manifesto“ von R. Ross, R. Burlton, J. Zachmann; https://busagilitymanifesto.org/)  und klassischen agilen Ansätzen kann ich nur begrenzt nachvollziehen. Wenn wir über Digitalisierung und Automatisierung sprechen, müssen beide Teams zusammenarbeiten.

Bereits vor längerer Zeit habe ich in einem Post meines Blog die Frage Spezialisierung versus Agiles Vorgehen gestellt (http://model-based-business.engineering/mbbe-blog/98-spezialisierung-vs-agiles-vorgehen-widerspruch-oder-nicht).

 

Agile Teams – Generalisten – Spezialisten – Generalizing Specialists

Gerade in der Business Welt tun wir oft so, als ob unsere Analysten alles können und Alleswisser sind. Ich glaube, dass wir damit die Analysten überfordern und mögliche Ergebnisse verfehlen. Es gibt immer mehr Sichten auf das Element Prozess (Entscheidungsmanagement, Messen von Prozessen, flexible Prozesse), neue Anforderungen kommen hinzu.

Um die Konzepte zu beherrschen, die diesen speziellen Gebieten zu gerechnet werden, benötigen wir Fähigkeiten und Wissen. Natürlich sollte jeder Analyst Wissen über Prozesse und Beschreibungsmittel besitzen.

Mehr noch ist der Begriff „Agilität“ für mich mit Arbeitstechniken und Organisationsform von Teams verbunden, insbesondere die Fragen Teamorganisation und Zusammenarbeit.

BCS/Qualiware Webinar am 25.1.2018, 15.00 Uhr

unternehmensarchitekturQualiware und BCS - Dr. Juergen Pitschke haben eine Zusammenarbeit vereinbart. Wir bringen dabei zwei wichtige Komponenten im Bereich "Unternehmensarchitektur" zusammen. Qualiware bietet Unterstützung für verschiedenste Notationen - von BPMN bis zu DMN - und bietet essentielle Funktionen bei der Erstellung einer Unternehmensarchitektur. Nicht nur für die Erstellung von Modellen auf verschiedenen Abstraktionsniveaus, sondern auch für die Erstellung von Auswertungen und Berichten bis zu Webauswertungen. BCS bietet eine Methodik, die bewährte Arbeitstechniken beihaltet und die langfristige Nutzung und Pflege der Architektur sichert. Gemeinsam wollen wir Kunden in Deutschland besser unterstützen.

In unserem gemeinsamen Auftaktwebinar "Creating a structured business architecture with QualiWare" stellen wir unsere Leistungen vor. Das Webinar findet in Englisch statt.
Bitte registrieren Sie sich unter: https://attendee.gotowebinar.com/register/7657545820503460610.

Vorhersagen für 2018: Skills in 2018 - Hot or Not

Der Start des neuen Jahres ist Anlass für ein Vielzahl von Vorhersage über die Zukunft und Dinge die wichtig werden. Eine Umfrage die mittlerweile "Tradition" hat, ist die Umfrage "BPM Skills in 2018 - Hot or Not" im Blog BPM Tips initiiert von Zbigniew Misiak. Eine Vielzahl von BPM-Experten - James Taylor, Roger Tregear, Roger Burlton, Sandy Kemsley, Adrian Reed und viele andere - beschreiben Ihre Sicht auf aktuelle Entwicklungen und benötige Kenntnisse. Ich hatte wieder die Ehre dabei zu sein. Viel Spaß beim Lesen!